JannanArt

 

jannan-art@gmx.de
Tel.: 0157-87816148

JannanArt kauft beim Künstlerfach-

handel "Tube", www.artservice-tube.de

Biografie

Wie alles begann

Frühjahr 2013
Frühjahr 2013

Mein Name ist Mustafa Jannan, und ich bin Künstler. Mein berufliches Leben hat zwar eher unspektakulär mit einem studierten Beruf begonnen, doch schon immer war ich neben Arbeit und Studium in vielen kreativen Bereichen aktiv. Ich habe Bücher geschrieben, Songs komponiert, im Tanztheater mitgewirkt, Lesungen gehalten, Projekte initiiert und geleitet und, und, und...

Mein neuer künstlerischer Lebensabschnitt hat erst recht spät, nämlich im November 2011 begonnen, als ich das erste Mal mit Acryl gemalt habe. Die begeisterten Reaktionen aus meinem privaten Umfeld veranlassten mich, mich intensiver mit der Malerei zu beschäftigen. Meine Entscheidung wurde belohnt, da ich offensichtlich ein natürliches Talent zum Malen besitze, das ich nie trainiert habe und für das ich Gott danken kann.

Ja, ich bin Autodidakt, alle Techniken und Kenntnisse über Bildkomposition, Farbenlehre, Materialkunde und Vieles mehr habe ich mir selber beigebracht oder angelesen.

Malen - eine Reise nach Innen

Ein Bild zu malen ist für mich immer auch ein emotionaler Prozess. Welche Gefühle haben mich bewegt, welche Erinnerungen mich begleitet? Malen ist erschöpfend und energieaufladend zugleich. Aus diesem Grund gibt es immer wieder Zeiten, in denen ich zweifle, jemals wieder ein Bild fertig stellen zu können. Und dann fließt die Kreativität plötzlich wieder und Zeit ist Nebensache.

 

Meine Empfindungen im Schaffensprozess können sich - zumindest teilweise - auf den Betrachter übertragen. Wer in meinen Bildern mehr sieht als nur das Objekt, der begibt sich in seine eigene innere Welt. Das macht meiner Meinung nach den besonderen Wert der Malerei aus: sie verführt den Betrachter, auf eine Reise nach innen zu gehen. Das Ziel kann sich dabei immer wieder verändern, je nach Stimmungslage, persönlichen Erfahrungen, alltägllichen Kleinigkeiten. Somit wird ein gemaltes Bild nie monoton, sondern bleibt über lange Zeit lebendig, ja es gewinnt sogar mit der Zeit an Tiefe.

 

Ich möchte Sie einladen, sich mit mir auf diese Reise an unsere inneren Orte zu begeben.